Erkennen ob Dein sogenannter Freund
ein wahrer Freund ist

Immer wieder passiert es, dass über andere in deren Abwesenheit schlecht geredet wird. Es gibt Tratsch, üble Nachrede, Verleumdungen, Vorurteile.

Wenn Dein sogenannter Freund ständig über andere tratscht und schlecht redet, dann wird er wahrscheinlich auch über Dich schlecht reden, wenn Du nicht in der Nähe bist. Es ist ganz normal, hin und wieder ein wenig zu tratschen oder Tratsch zuzuhören, aber wenn ein sogenannter Freund ständig über andere Leute herzieht, bist auch Du davor nicht sicher.

„Sage oder höre niemals etwas über einen abwesenden Bruder oder über eine Schwester, was du ihnen nicht schon gesagt hättest oder bereit wärst, ihnen in aller Offenheit zu sagen.“ (Ordensregel)

Was treibt die Menschen, über andere in Abwesenheit schlecht zu reden? Ist ein übertriebener Geltungsdrang oder ein geringes Selbstbewusstsein daran schuld? Ist es fehlende Anerkennung, und mann/ frau versucht sich über Lästereien postiv hervorzuheben? Möchte mann/ frau sich über andere Personen stellen – moralisch überhöhen – und grenzt sich vermeintlich positiv von ihnen ab? Ist es ein schlechter Charakter oder Neid der aus der Seele spricht? Oder sind diese Personen einfach nur dumm in der Birne und können mit ihrem Leben nichts besseres anfangen? Haben diese Personen einen prinzipiell destruktiven Charakter?

Wer einerseits in Gesprächen seine eigenen vermeintlichen Stärken, Tugenden, Erfahrungen und Besonderheiten positiv hervorhebt, und andererseits über andere nur schlechtes zu berichten weiß, ist ein schlechter Freund.

Alles was jemand über einen anderen aussagt, verrät in erster Linie etwas über den Sprecher selbst (Wer redet, spricht über sich).

Wer eine Menge großer Worte gebraucht, will nicht informieren, sondern imponieren. (Oskar von Miller)

Kommentare sind geschlossen.