Wichtelabend 2016

16 Freizeittreffler nahmen um 19 Uhr an unserem Wichtelabend in der Hammer Mühle teil. Viele tolle Bücher, CDs und Videos gab es gestern zu erwichteln. Einige Wichtelgeschenke:  „Glasperlenspiel“, „Goethe und Schiller – Geschichte einer Freundschaft“, „Avatar“, „Bob, der Streuner: Die Katze, die mein Leben veränderte“, „Ich kann keine Wurstzipfel essen“ und viele weitere Wichtelgeschenke. Es wurde gewürfelt und gestohlen was das Zeug hielt. Manche Geschenke wechselten mehr als fünfmal den „Wichtelbesitzer“.

Nach unserem wichteln gesellten sich ab 20:00 Uhr 15 weitere Freizeittreffler hinzu.

Insgesamt hatte ich den Eindruck, dass sich alle köstlich amüsiert haben.

Und es gab auch selbst gebackene Kekse: Berliner Brot. Da es so viele Nachfragen gab, findet Ihr auf der nachfolgenden Seite das Rezept – fotografiert aus einem über 50 Jahre altem Backbuch.

Backtemperatur: 200 Grad
Statt Apfelkraut kann man auch Rübenkraut nehmen.

Download des Bildes „Berliner Brot“

Kommentare sind geschlossen.