Stammtisch-Film auf YouTube veröffentlicht

Leider hat jemand unsere Stammtische letzte und diese Woche heimlich gefilmt und bei YouTube veröffentlicht. Wir haben umgehend Google und YouTube kontaktiert und um Löschung/ Sperrung des Films gebeten. Wie den meisten bekannt sein dürfte, ist YouTube seit 2006 eine Tochtergesellschaft von Google. Bisher gibt es jedoch noch keine offizielle Reaktion seitens Google oder YouTube. Auch auf Facebook ist das Video schon geteilt worden.

Das Recht am eigenen Bild oder Bildnisrecht ist eine besondere Ausprägung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts. Es besagt, dass jeder Mensch grundsätzlich selbst darüber bestimmen darf, ob und in welchem Zusammenhang Bilder von ihm veröffentlicht werden. Das Stammtischbesucher andere Freizeittreffler filmen und dann auch noch veröffentlichen ist jedoch nicht nur rechtlich problematisch, sondern insgesamt moralisch höchst verwerflich.

Aus gut unterrichteten Kreisen haben wir außerdem erfahren, dass noch weitere Videos von unserem Stammtisch existieren. Auf der nächsten Seite erfahrt Ihr weitere Details.

Okay – das ist eine Wiederholung des ersten Aprilscherzes aus 2013, gleichwohl kennen die wenigsten den Aprilscherz.

Aprilscherze aus den Vorjahren:

2016: Prominenter Besuch

2015: Freizeittreff Bielefeld/ OWL bald unter neuer Regie

2014: Mittwochs-Stammtisch und Werbe-Einnahmen

Kommentare sind geschlossen.