Genusswanderung // Picknickwanderung

Wenn das Wetter mitspielt, veranstalten wir am kommenden Sonntag (01. Juni 2014) eine Genuss- / Picknickwanderung zur Burg Ravensberg.

Jeder bringt etwas zum Picknicken mit, und dies wird dann gekühlt am Zielort abgestellt.

Die Strecke bis zur Burg ist 7 km lang. Es wird vor Ort entschieden, ob wir dann 6 km zurückwandern, oder alle oder ein Teil der Gruppe mit den Auto zurückfährt.

Weiterlesen →

Rückblick 1. Mai Wanderung

Viele meldeten sich bei unserer 1. Mai-Wanderung ab. Das Wetter war Ihnen zu schlecht. Dabei hatten wir 15 verbliebenen Freizeittreffler optimales Wanderwetter ohne Regen und in der letzten Stunde strahlte sogar die Sonne in unsere Gesichter. Deshalb konnten wir die Wanderung auch im Gartenkaffee beschließen.

Für die Strecke von 8,077 km benötigt wir nur etwas mehr als 2 Stunden. Details findet Ihr, wenn Ihr auf „Weiterlesen“ klickt.

Weiterlesen →

Moorhuhnjagd Gütersloh

Am 27. April war es endlich soweit: 11 tapfere Freizeittreffler trafen sich in der Nähe von Gütersloh zur Treibjagd im Hühnermoor. Dabei darf man nicht vergessen, dass das Moorhuhn als das gefährlichste Tier Europas gilt. Mehr als 100 Menschen sterben jährlich durch Moorhühner.

Aber nicht nur die äußerst arg tückischen  Moorhühner machten uns zu schaffen: auf 9,11 km mussten wir immerhin 12 Meter Höhendifferenz überwinden … .

Weiterlesen →

1. Mai Wanderung Furlbachtal

Am 1. Mai wandern wir im Furlbachtal. Für die rund 8 km benötigten wir gemütliche 2 1/4 bis 2 1/2 Stunden. Das Furlbachtal ist zu jeder Jahreszeit und sogar bei jeder Witterung wunderschön. Details zu der Wanderung findet Ihr auf der nächsten Seite. Anmelden könnt Ihr Euch bis zum 28. April (Montag nächster Woche.)

Das Furlbachtal ist ein 205 ha großes Naturschutzgebiet in der Senne in Nordrhein-Westfalen (offizieller Name: „Schluchten und Moore am oberen Furlbach“). Der Name „Furlbach“ bezieht sich auf die Kiefer bzw. die Föhre, welche früher auch Forle oder Furle genannt wurde. Die Kiefer ist die mit Abstand häufigste Baumart in den Wäldern und Forsten der Senne. Im Volksmund wird der Furlbach aufgrund seines sehr hellen Sandbettes auch „witte Biäke“ (weißer Bach) genannt.

Weiterlesen →

Oster-Montag – Rückblick

Versprochen waren 20 – leider wurden es nur 19 Grad. Aber wir waren geduldig. Ursprünglich wollten wir um 11:30 Uhr mit unserer Wanderung starten. Aber da es uns zu nasskalt war, haben wir uns bis zirka 13:00 Uhr im Bartholdskrug vergnügt.

Danach sind wir rund 12 km bei schönsten Wetter durch die Senne am Menkhauser Bach und durch Leopoldshöhe gewandert. Danach ging es zurück und wir konnten noch in der Sonne Kaffee und Kuchen genießen. Geduld zahlt sich eben aus.

Auf der nächsten Seite findet Ihr einige Fotos.

Weiterlesen →

Wanderung Ostermontag

Am Ostermontag (21.04.2014) veranstalten wir eine Wanderung vom archäologischen Freilichtmuseum zum Bienenschmidt und zurück (Verlauf auf der nächsten Seite). Vor der Wanderung besuchen wir das archäologische Freilichtmuseum.

Das archäologische Freilichtmuseum macht Vorgeschichte lebendig. „Vom Sommerlager eiszeitlicher Rentierjäger bis zur frühmittelalterlichen Hofanlage erhält man in sechs großen Baugruppen einen Eindruck vom prähistorischen Alltag.Auf einer Fläche von etwa 1,5 ha werden nach archäologischen Befunden rekonstruierte Anlagen menschlichen Lebens und Wohnens von der Altsteinzeit bis zum Frühmittelalter gezeigt. Zu den Rekonstruktionen gehören unter anderen Lagerplätze eiszeitlicher Rentierjäger um 10.000 v. Chr, steinzeitliche, bronzezeitliche und eisenzeitliche Wohnstallhäuser.“ (Wikipedia)

Weiterlesen →

Leberblümchenweg // Bußberg // Schwedenschanze

Bislang hatten wir nur einen ungefähren Verlauf der Wander-Strecke für kommenden Sonntag (06. April 2014) vorgestellt. Wir werden den Leberblümchenweg besuchen, der ab Mitte März eine Augenweide bietet: Zehntausende der blauen Blütensterne bedecken den Waldboden und bilden einen spektakulären Blütenteppich.

Wir haben die Strecke nun ausgearbeitet und den genauen Verlauf sowie weitere Details findet Ihr auf der nächsten Seite.

Weiterlesen →

Sprießende Vegetation zur Bielsteinschlucht

Bei schönsten Wetter (über 20 Grad) konnten wir gestern die sprießende Vegetation auf unserer Wanderung zur Bielsteinschlucht   bewundern. Tatsächlich waren schon bunte Blütenteppiche, und intensiv nach Knoblauch riechende Bärlauchfelder im Buchenwald zu entdecken. Manche von uns haben sogar den Bärlauch probiert. Die haben wir dann nach 6 km in der Bielsteinhöhle zurückgelassen. Insgesamt war die Strecke 14,7 km lang.

Auf der nächsten Seite findet Ihr einige Schnappschüsse von unserer Wanderung.

Unsere nächste Tour führt uns am 6. April zum Leberblümchenweg in Amshausen.

Weiterlesen →

Wanderung Bielsteinschlucht
Sonntag 30. März

Die Strecke „Bielsteinschlucht“ ist eine der schönsten Strecken in OWL. Bunte Blütenteppiche, intensiv nach Knoblauch riechende Buchenwälder und uralte, unheimliche Baumgestalten sind hier auf Schritt und Tritt zu entdecken. Allerdings fordert das ständige Bergauf und Bergab ein wenig Kondition.

Details zum Treffpunkt, Streckenverlauf, Uhrzeiten und Anmeldung findet Ihr auf der nächsten Seite. Wer am Kaffeetrinken teilnehmen will oder die Fahrgemeinschaften nutzen möchte, kann sich noch bis Freitag 17:00 Uhr anmelden.

Weiterlesen →

Sonntag Wanderung

lablue Chat kostenlosAm Sonntag starten wir zu einer ungewöhnlichen Zeit mit unserer Wanderung: 10:45 Uhr. Wir gehen auf kürzestem Weg über einen Teil des Johannisfriedhofes, durchwandern den Botanischen Garten um dann über den Hermannsweg nach Werther zu gelangen.

Dort treffen wir gegen 14 Uhr im Gasthaus Sedan ein. Zurück fahren wir mit dem Bus (Linie 62 Borgholzhausen Bielefeld).

Zwecks Tischreservierung im Sedan bitten wir um eine Anmeldung über unser Kontaktformular oder über unsere E-Mail-Adresse.

Organisiert und geleitet wird die Wanderung von Kathrin.

Auf der nächsten Seite findet Ihr weitere Details zur Strecke (Verlauf, Länge etc.).

Weiterlesen →