Fragen – FAQ

FAQ – Frequently Asked Questions
Häufig gestellte Fragen:

Mit „FAQs“ bezeichnet man oft gestellte Fragen (Frequently asked Questions = Häufig gestellte Fragen) und die dazugehörigen Antworten. Die folgende Liste greift oft gestellten Fragen in Zusammenhang mit dem Freizeittreff Bielefeld/ OWL auf und bietet Antworten an.

Freizeittreff

Was ist der Freizeittreff? Wann wurde er gegründet?

Jeder hat die Erfahrung gemacht, dass es immer schwieriger geworden ist, auf natürlichem Wege neue Leute kennen zu lernen und neue Kontakte zu knüpfen. Und je älter man wird, desto schwieriger wird dies meist.

Daher bringt der Freizeittreff bei gemeinsamen Freizeitaktivitäten Menschen aus OWL zusammen, um neue Kontakte, Freizeitpartner und Freundschaften zu fördern. Bei den gemeinsamen Unternehmungen lernt man sich auf lockere und natürliche Art und Weise kennen. Ob gemütliches Plaudern, Action, Sport oder Kultur – du findest bei uns Aktionen für jeden Geschmack.

Zur Entwicklung des Freizeittreffs gibt es eine eigene Chronik: Chronik

Passe ich bei euch rein? Was für Leute treffe ich bei euch?

Unsere Teilnehmer kommen aus allen beruflichen und gesellschaftlichen Bereichen und Schichten. Du triffst bei uns je nach Aktion immer wieder andere Teilnehmer, denn eine Wanderung zieht oft andere Menschen an als der Besuch einer Ausstellung, einer Musikveranstaltung oder ein Theaterbesuch.

Daher empfehlen wir, zunächst ganz verschiedene Aktionen zu besuchen, um einen Überblick über die verschiedenen Interessensgruppen bei den Freizeittreffs zu bekommen.

Dann findet man schnell heraus, bei welchen Aktionen die meisten Menschen auf passender “Wellenlänge” liegen.

Auch die Zusammensetzung des Stammtisches wechselt von Woche zu Woche. Ein einmaliger Eindruck ist deshalb nicht ausreichend. Durchschnittlich besuchen den Stammtisch zwischen 15 und 25 Freizeittreffler.

Wie werde ich über Eure Veranstaltungen und Aktivitäten informiert?

Zunächst: Jeder hat die Möglichkeit, eigene Veranstaltungen und Aktivitäten zu organisieren. Wir freuen uns sogar sehr über jeden Vorschlag für weitere Aktivitäten. Insbesondere dann, wenn der Vorschlag von dem Initiator dann auch selbst organisiert wird.

Wie wirst Du über die Aktivitäten informiert? Als primäres Kommunikationsmittel setzen wir eine Mailingliste ein. Details zur Mailingliste findest Du, wenn Du folgenden Link klickst: @ Unsere Mailingliste.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Mailingliste ist der vorherige Besuch von zwei unserer Veranstaltungen im Zeitraum von einem Monat.

Über unsere Mailingliste kann jedes Mitglied allen anderen Mitgliedern eine Nachricht zukommen lassen, ohne deren E-Mail-Adressen zu kennen. Er muss lediglich eine eMail an die Adresse freizeittreff-50er-bielefeld@googlegroups.com senden und alle Mitglieder unserer Gruppe erhalten die eMail. Ein sogenannter Mail Transfer Agent leitet dann eine an die Adresse der Mailingliste eingehende E-Mail weiter an alle Mitglieder der Mailingliste.

Wie groß ist Euer Freizeittreff? Wie viel Personen sind bei Euch registriert?

Derzeit sind bei uns rund 100 Personen in der Mailingliste registriert. Hinzu kommen ca. 20 weitere Personen, die sich ausschließlich über unsere Internetseite oder bei Freunden/ Bekannten über unsere Aktivitäten informieren.

Wie ist der Altersdurchschnitt?

Wir haben nie das Alter unserer Mitglieder erfragt. Wir schätzen jedoch, dass das Durchschnittsalter zwischen 55 und 59 Jahre liegt. Die Altersspanne reicht jedoch von 40 bis Ende 60 Jahre.

Kann man auch als (verheiratetes) Paar an Euren Freizeitaktivitäten teilnehmen?
Selbstverständlich!! Wir schätzen, dass sich ca. 30 % – 40 % unserer Mitglieder in festen Beziehungen befinden und auch als Paare an unseren Aktivitäten teilnehmen.
Was macht Ihr alles? Welche regelmäßige Treffen/ Aktivitäten gibt es? Wie kann ich mich zu diesen Treffen/ Aktivitäten anmelden? Wie kann ich mich über die Aktivitäten informieren?

Zunächst: Jeder hat die Möglichkeit, eigene Veranstaltungen und Aktivitäten zu organisieren. Wir freuen uns sogar sehr über jeden Vorschlag für weitere Aktivitäten. Insbesondere dann, wenn dieser Vorschlag von dem Befürworter dann auch selbst organisiert wird.

Was macht Ihr alles? Von A wie Ausflüge über Doppelkopfrunden, Kinobesuch, Kanutour, Spielabende, Party, und Wandern bis Z wie Zoobesuche sind alle Arten von Aktivitäten möglich. Jeder ist herzlich eingeladen, eigene Aktivitäten anzuregen und zu organisieren.

Auch verabreden sich viele Freizeittreffler, die sich am Stammtisch kennengelernt haben, in kleinerem Kreis für gemeinsames Kochen, Kinobesuche und so weiter.

Derzeit bieten wir folgende regelmäßige Aktvitäten:

  1. Mittwochs-Stammtisch in der Hammer Mühle (öffentlich)
  2. 14-tägige Doppelkopfrunde am Dienstag (geschlossene Gruppe)
  3. Wanderung (einmal monatlich/ öffentlich)
  4. Sonntagsbrunch (unregelmäßig/ öffentlich)

Hinzu kommen eine Vielzahl von unregelmäßigen Aktivitäten:

  1. Besuch von sogenannten Kulturveranstaltungen (Konzerte, Kabarett etc.)
  2. Kinobesuche
  3. Besuch von Partys, Disco etc.
  4. Spaziergänge
  5. Gemeinsames Brunchen
  6. Gemeinsam kochen
  7. Spielabende (Gesellschaftsspiele von A bis Z)
  8. und vieles mehr …

Besuche eine unserer öffentlichen Aktivitäten (Stammtisch, Wanderung, Brunchen). Dann wirst Du in unsere Mailingliste eingetragen und über unser Freizeitangebot informiert.

Einen Teil der Freizeitaktivitäten veröffentlichen wir auch auf dieser Seite. Du kannst Dich über unser Kontaktformular oder unsere E-Mail-Adresse für die jeweilige Aktivität anmelden.

Rechtliche Hinweise bezüglich der Haftung:
Die Treffen/ Wanderungen sind rein privater Natur und somit keine Veranstaltungen im rechtlichen Sinne. Dementsprechend sind “Organisatoren/ Einsteller” der Treffen auch keine Veranstalter im rechtlichen Sinne und übernehmen keine Haftung für Unfälle und Schäden, die den Teilnehmern oder sonstigen Dritten anlässlich dieser Treffens zustoßen. Die Teilnahme an den Treffen erfolgt jeweils auf eigene Gefahr der Teilnehmer.

Der Domaininhaber macht darauf aufmerksam, dass die Teilnahme an jeglicher durch die Personen des Freizeittreffs organisierten Aktivitäten, generell auf eigene Kosten und Gefahr der jeweiligen Teilnehmer stattfindet. Weder der Freizeittreff noch die organisierenden Personen persönlich, treten als Veranstalter auf und schließen jegliche Haftung ausdrücklich aus! Im Falle jeglicher, während einer Zusammenkunft des Freizeittreffs vorkommenden Schädigung, liegt die Haftung ausschließlich bei den die Schädigung verursachenden Personen.

Eine Teilnahme an Aktivitäten des Freizeittreffs setzt die Akzeptanz dieses Haftungsausschlusses ausdrücklich voraus!

Den Hinweisen und Anweisungen der “Organisatoren/ Einsteller” ist bei den jeweiligen Treffen/ Wanderungen immer Folge zu leisten. Etwaige grobe Zuwiderhandlung gegen die unmittelbaren Interessen oder die Zielsetzung der Treffen/ Wanderungen führt zum sofortigen Ausschluss. Gleichzeitig wird der Teilnehmer aus der Mailingliste gelöscht.

Mailingliste/ Kommunikation

Wie werde ich über Eure Veranstaltungen und Aktivitäten informiert?

Zunächst: Jeder hat die Möglichkeit, eigene Veranstaltungen und Aktivitäten zu organisieren. Wir freuen uns sogar sehr über jeden Vorschlag für weitere Aktivitäten. Insbesondere dann, wenn der Vorschlag von dem Initiator dann auch selbst organisiert wird.

Wie wirst Du über die Aktivitäten informiert? Als primäres Kommunikationsmittel setzen wir eine Mailingliste ein. Details zur Mailingliste findest Du, wenn Du folgenden Link klickst: @ Unsere Mailingliste.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Mailingliste ist der vorherige Besuch einer unserer Veranstaltungen.

Über unsere Mailingliste kann jedes Mitglied allen anderen Mitgliedern eine Nachricht zukommen lassen, ohne deren E-Mail-Adressen zu kennen. Er muss lediglich eine eMail an die Adresse freizeittreff-50er-bielefeld@googlegroups.com senden und alle Mitglieder unserer Gruppe erhalten die eMail. Ein sogenannter Mail Transfer Agent leitet dann eine an die Adresse der Mailingliste eingehende E-Mail weiter an alle Mitglieder der Mailingliste.

Optionen Mailingliste

Da unsere Mailingliste erfreulicherweise immer lebendiger wird und die Anzahl der Mails dadurch stark zugenommen hat (Vielfalt an Aktivitäten, Anzahl der Antworten und Rückfragen etc.) , wird es manchen Freizeittreffler etwas zu unübersichtlich.

Jeder kann sich jedoch ohne Probleme wieder abmelden, in dem die Person eine leere Mail an
freizeittreff-50er-bielefeld+unsubscribe@googlegroups.com
sendet. „Unsubscribe“ heißt soviel wie „abmelden“, „abbestellen“.

Es gibt jedoch auch Möglichkeiten, die ganze Sache individuell übersichtlicher zu gestalten und zu filtern:

  1. Individueller Filter: Du richtest Dir über Deinen E-Mail-Account einen Filter ein, so dass alle Mails von freizeittreff-50er-bielefeld@googlegroups.com in einem eigenen Ordner landen. Du kannst dann selbst entscheiden, ob und wann Du Dir die Mails der Mailingliste anschaust.

    Zwei weitere Möglichkeiten bestehen darin, die Anzahl der Mails über die Einstellungen bei Google-Groups zu reduzieren:


  2. Keine E-Mails – Teilnahme nur über Web: Dafür benötigst Du eine Google-Mail-Adresse. Das Ganze ist wie ein Forum aufgebaut, jedoch etwas unübersichtlicher (siehe Bild unten).

  3. Eine Zusammenfassung (E-Mail-Übersicht: bis zu 25 vollständige neue Nachrichten in einer einzigen E-Mail): Man erhält also maximal nur eine Mail pro Tag.

    Nachteil:
    Du bekommst die Nachricht nicht zeitnah und die Veranstaltung ist vielleicht schon gestartet oder geschlossen. Wann Euch die Zusammenfassung zugestellt wird, entscheidet der Google-Server.

  4. Wer in Urlaub geht und eine Zeitlang keine E-Mails erhalten möchte, schreibe bitte eine Mail, ab wann keine E-Mails mehr zugestellt werden sollen. Nach dem Urlaub/ der Abwesenheit bitte wieder eine Mail, dass man wieder E-Mails erhalten möchte. Das Ganze kann aber schon mal 2 – 3 Tage dauern.

Die derzeitige Standard-Einstellung für fast alle Mailinglisten-Teilnehmer ist „Alle E-Mails: alle Nachrichten direkt bei Eingang zustellen“.

Für die Umstellung auf „2“ und „3“ schickt uns bitte eine Mail über das Kontaktformular. Für „2“ benötigen wir natürlich auch die Info zur neuen Google-Mail-Adresse.

MLBeispiel

Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Wie groß ist Euer Freizeittreff? Wie viel Personen sind bei Euch registriert?

Derzeit sind bei uns rund 130 Personen in der Mailingliste registriert. Hinzu kommen ca. 20 weitere Personen, die sich ausschließlich über unsere Internetseite oder bei Freunden/ Bekannten über unsere Aktivitäten informieren. Außerdem sind ca. 30 Mitglieder in unserem exklusiven Wanderverteiler registriert.

Rechtliche Hinweise bezüglich der Haftung:
Die Treffen/ Wanderungen sind rein privater Natur und somit keine Veranstaltungen im rechtlichen Sinne. Dementsprechend sind “Organisatoren/ Einsteller” der Treffen auch keine Veranstalter im rechtlichen Sinne und übernehmen keine Haftung für Unfälle und Schäden, die den Teilnehmern oder sonstigen Dritten anlässlich dieser Treffens zustoßen. Die Teilnahme an den Treffen erfolgt jeweils auf eigene Gefahr der Teilnehmer.

Den Hinweisen und Anweisungen der “Organisatoren/ Einsteller” ist bei den jeweiligen Treffen/ Wanderungen immer Folge zu leisten. Etwaige grobe Zuwiderhandlung gegen die unmittelbaren Interessen oder die Zielsetzung der Treffen/ Wanderungen führt zum sofortigen Ausschluss. Gleichzeitig wird der Teilnehmer aus der Mailingliste gelöscht.

Optionen Mailingliste

Optionen Mailingliste

Da unsere Mailingliste erfreulicherweise immer lebendiger wird und die Anzahl der Mails dadurch stark zugenommen hat (Vielfalt an Aktivitäten, Anzahl der Antworten und Rückfragen etc.) , wird es manchen Freizeittreffler etwas zu unübersichtlich.

Jeder kann sich jedoch ohne Probleme wieder abmelden, in dem die Person eine leere Mail an
freizeittreff-50er-bielefeld+unsubscribe@googlegroups.com
sendet. „Unsubscribe“ heißt soviel wie „abmelden“, „abbestellen“.

Es gibt jedoch auch Möglichkeiten, die ganze Sache individuell übersichtlicher zu gestalten und zu filtern:

  1. Individueller Filter: Du richtest Dir über Deinen E-Mail-Account einen Filter ein, so dass alle Mails von freizeittreff-50er-bielefeld@googlegroups.com in einem eigenen Ordner landen. Du kannst dann selbst entscheiden, ob und wann Du Dir die Mails der Mailingliste anschaust.

    Zwei weitere Möglichkeiten bestehen darin, die Anzahl der Mails über die Einstellungen bei Google-Groups zu reduzieren:


  2. Keine E-Mails – Teilnahme nur über Web: Dafür benötigst Du eine Google-Mail-Adresse. Das Ganze ist wie ein Forum aufgebaut, jedoch etwas unübersichtlicher (siehe Bild unten).

  3. Eine Zusammenfassung (E-Mail-Übersicht: bis zu 25 vollständige neue Nachrichten in einer einzigen E-Mail): Man erhält also maximal nur eine Mail pro Tag.

    Nachteil:
    Du bekommst die Nachricht nicht zeitnah und die Veranstaltung ist vielleicht schon gestartet oder geschlossen. Wann Euch die Zusammenfassung zugestellt wird, entscheidet der Google-Server.

  4. Wer in Urlaub geht und eine Zeitlang keine E-Mails erhalten möchte, schreibe bitte eine Mail, ab wann keine E-Mails mehr zugestellt werden sollen. Nach dem Urlaub/ der Abwesenheit bitte wieder eine Mail, dass man wieder E-Mails erhalten möchte. Das Ganze kann aber schon mal 2 – 3 Tage dauern.

Die derzeitige Standard-Einstellung für fast alle Mailinglisten-Teilnehmer ist „Alle E-Mails: alle Nachrichten direkt bei Eingang zustellen“.

Für die Umstellung auf „2“ und „3“ schickt uns bitte eine Mail über das Kontaktformular. Für „2“ benötigen wir natürlich auch die Info zur neuen Google-Mail-Adresse.

MLBeispiel

Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Netiquette – Mailingliste

Netiquette für unsere Mailinglisten
Respekt: Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt! Erst lesen, dann denken, dann erst posten! Und: Versuche Dich in die andere Person hineinzuversetzen, um situativ Bedürfnisse und Gefühle des Anderen wahrzunehmen und zu wertschätzen. Wie überall gilt: Verhalte dich respektvoll und mit Einfühlungsvermögen! Persönliche Angriffe und dergleichen haben in dieser Liste nichts verloren.

  • Antworten: Beim Antworten bitte nur die relevanten Textteile, auf die man sich direkt bezieht, zitieren. Diese Bitte ist mit Smartphones häufig nur sehr umständlich realisierbar. Bitte versteht diese Regel deshalb als Bitte, insofern es ohne größere Probleme realisierbar ist.
  • Änderungen der Betreffzeile bei Antworten: Antwortest Du auf eine Mail, ändere bitte NICHT die Betreffzeile.
  • Neue Themen: Bei neuen Themen bitte NICHT auf andere Themen/ Anfragen antworten, sondern eine neue Nachricht verfassen und den Betreff ändern.
  • Anzahl Themen: Möglichst nur ein Thema pro Anfrage/ Posting mit aussagekräftigen Betreff ansprechen; anhand des Betreffs können die anderen entscheiden, ob sie sich dafür interessieren.
  • Wie hat die Betreffzeile auszusehen? Die Betreffzeile ist das Aushängeschild Deiner Mail. Sie entscheidet, ob die Mail von einem potentiellen Leser überhaupt geöffnet wird oder nicht.
  • Was Du abschickst, ist abgeschickt! Generell ist es nicht möglich, abgesendete Beiträge aus einer Mailingliste zurück zu holen. Auch wenn aufgelaufene Beiträge noch nicht in der Liste veröffentlicht sind, kann der Administrator einzelne Beiträge nur sehr schwer löschen. Sei Dir deshalb im klaren darüber, was Du in die Mailingliste verschickst.
  • Bekanntmachung von Veranstaltungen anderer (Freizeit-)Gruppen: Werden Veranstaltungen anderer (Freizeit-)Gruppen in unserer Mailingliste gepostet, so ist diese Veranstaltung eindeutig als Veranstaltung einer anderen Gruppe kenntlich zu machen. Es ist untersagt, Veranstaltungen anderer (Freizeit-)Gruppen als eigene Veranstaltung auszugeben. Laufen die Veranstaltungshinweise anderer Gruppen den Interessen des Freizeittreffs potentiell zuwider, so sind die Bekanntmachungen zuvor mit dem Betreiber der Mailingliste abzustimmen. Extreme Zuwiderhandlungen hinsichtlich diese Regel führen zur Sperrung oder Ausschluss aus der Mailingliste.
  • Keine kommerzielle Werbung! Kommerzielle Werbung ist in unserer Mailinglisten untersagt. Unter kommerzieller Werbung verstehen wir ausschließlich Werbung, die indirekt oder direkt dem finanziellen Eigennutz dient. Davon ausgenommen sind also Veranstaltungshinweise von Fremdveranstaltern (Kino, Konzertveranstalter, etc.) jeglicher Art, insofern sie nicht indirekt oder direkt dem finanziellen Eigennutz dienen. Extreme Zuwiderhandlungen hinsichtlich diese Regel führen zur Sperrung oder Ausschluss aus der Mailingliste.
  • Private E-Mails: Eine private Mail in unserer Mailingliste ohne Einwilligung des Verfassers zu zitieren/ zu posten, ist strengstens untersagt.
  • Absender-Email-Adresse: Mails nur von der Adresse aus verschicken, mit der man angemeldet ist. Ansonsten werden die Mails vom System abgewiesen.
  • Weiterleitung: Wir unterstützen die Weiterleitung von Veranstaltungshinweisen an Nicht-Mitglieder unserer Mailingliste. Die Weiterleitung von E-Mails/ Postings an Nicht-Mitglieder hat jedoch datenschutzkonform zu erfolgen. Das heißt, jegliche personenbezogenen Daten sind vor der Weiterleitung an Nicht-Mitglieder aus der E-Mail zu entfernen. Dazu gehören personenbezogene Adressen, (Vor-)Namen, Telefon-Nummern, E-Mail-Adressen oder andere personenbezogene Daten (wie z. B. auch die IP-Adresse, wenn die E-Mail als Anhang versandt wird).
  • Der Betreiber der Liste verantwortet keine Beiträge Anderer!
    Tadele nicht den Betreiber für das Benehmen der Listen-Nutzer; dieser stellt nur die Ressourcen bereit.

Stammtisch

Stammtisch Hammer Mühle

Hier findest Du uns fast jeden Mittwoch ab 19:30 (Hammer Mühle). Du bist auch ohne Voranmeldung herzlich willkommen. Die Termine für den Samstags-Stammtisch findest Du im Kalender.

Passe ich bei euch rein? Was für Leute treffe ich bei euch?

Unsere Teilnehmer kommen aus allen beruflichen und gesellschaftlichen Bereichen und Schichten. Du triffst bei uns je nach Aktion immer wieder andere Teilnehmer, denn eine Wanderung zieht oft andere Menschen an als der Besuch einer Ausstellung, einer Musikveranstaltung oder ein Theaterbesuch.

Daher empfehlen wir, zunächst ganz verschiedene Aktionen zu besuchen, um einen Überblick über die verschiedenen Interessensgruppen bei den Freizeittreffs zu bekommen.

Dann findet man schnell heraus, bei welchen Aktionen die meisten Menschen auf passender “Wellenlänge” liegen.

Auch die Zusammensetzung des Stammtisches wechselt von Woche zu Woche. Ein einmaliger Eindruck ist deshalb nicht ausreichend. Durchschnittlich besuchen den Stammtisch zwischen 15 und 25 Freizeittreffler.

Wie viele Personen besuchen durchschnittlich den Stammtisch in der Hammer Mühle?

Durchschnittlich besuchen den Stammtisch zwischen 15 und 25 Freizeittreffler.

Wie finde ich Euren Stammtisch in der Hammer Mühle?

Der Stammtisch ist reserviert auf den Namen “Freizeittreff Bielefeld”.

Regeln Stammtisch

Da erfreulicherweise immer wieder neue Freizeittreffler zu uns dazu stoßen, hier noch einmal die wenigen Regeln für die Stammtisch-Besuche am Mittwoch und Samstag:

  • Die maximale Zahl der Besucher für den Stammtisch ist auf 25 Personen begrenzt.
  • Sind keine Stühle mehr im Raum frei, dann ist die maximale Personen-Anzahl erreicht.
  • Es steht dann jedem frei, so lange im Schankraum zu verweilen und zu warten, bis ein Platz im Raum für uns Freizeittreffler frei wird. Die Wartezeit ist aufgrund der natürlichen Fluktuation meist nur sehr kurz.
  • Die Organisation von weiteren Stühlen aus dem Schankraum ist absolut unzulässig.
  • Der Gang zwischen den beiden Tischreihen ist für einen ungehinderten Durchgang frei zu halten. Bitte achtet darauf, dass die Tischreihen weit genug auseinander stehen.
  • Freizeittreffler mit Hund suchen sich bitte einen Platz mit der Wand/ Fensterwand im Rücken.
  • Das Verteilen von Materialien jeglicher Art (ob nun analog – z. B. in Papierform, oder digital – z. B. per SMS) an eine Vielzahl von Stammtischbesuchern ist ohne vorherige Zustimmung des Gastgebers des Stammtisches untersagt.
  • Biergarten: Die Organisation von weiteren Stühlen von umstehenden Tischen ist absolut unzulässig. Falls weitere Stühle benötigt werden, ist der Organisator des Stammtisches zu informieren.

Haftungsausschluss

Rechtliche Hinweise bezüglich der Haftung:
Die Treffen/ Wanderungen sind rein privater Natur und somit keine Veranstaltungen im rechtlichen Sinne. Dementsprechend sind “Organisatoren/ Einsteller” der Treffen auch keine Veranstalter im rechtlichen Sinne und übernehmen keine Haftung für Unfälle und Schäden, die den Teilnehmern oder sonstigen Dritten anlässlich dieser Treffens zustoßen. Die Teilnahme an den Treffen erfolgt jeweils auf eigene Gefahr der Teilnehmer.

Wir machen darauf aufmerksam, dass die Teilnahme an jeglicher durch die Personen des Freizeittreffs organisierten Aktivitäten, generell auf eigene Kosten und Gefahr der jeweiligen Teilnehmer stattfindet. Weder der Freizeittreff als Interessengemeinschaft, noch die organisierenden Personen persönlich, treten als Veranstalter auf und schließen jegliche Haftung ausdrücklich aus! Im Falle jeglicher, während einer Zusammenkunft des Freizeittreffs vorkommenden Schädigung, liegt die Haftung ausschließlich bei den die Schädigung verursachenden Personen.

Eine Teilnahme an Aktivitäten des Freizeittreffs setzt die Akzeptanz dieses Haftungsausschlusses ausdrücklich voraus!

Den Hinweisen und Anweisungen der “Organisatoren/ Einsteller” ist bei den jeweiligen Treffen/ Wanderungen immer Folge zu leisten. Etwaige grobe Zuwiderhandlung gegen die unmittelbaren Interessen oder die Zielsetzung der Treffen/ Wanderungen führt zum sofortigen Ausschluss. Gleichzeitig wird der Teilnehmer aus der Mailingliste gelöscht.

Werbung

Warum schaltet Ihr auf dieser Seite Werbung?

Ihr könnt die Seite kostenlos nutzen. Zur Deckelung der Kosten wird auf dieser Seite Werbung geschaltet.

Falls Euch das nicht gefällt, könnt Ihr ja entsprechende Advertising Blocker für Euren Browser installieren. Dies gefährdet jedoch den Fortbestand dieser Seite und damit auch den Freizeittreff selbst.

Wer wählt die Werbung für die Seite aus?

Die Werbung wird nicht von uns ausgewählt, sondern automatisch von Google Adsense ausgeliefert. Bei jedem Klick verdienen wir etwas Geld.