Boßeln in OWL

Boßeln in OWL – das gibt’s doch gar nicht. Doch, denn nicht nur in Ostfriesland wird geboßelt. Mittlerweile gibt es auch mehrere  Boßel-Strecken in OWL. Was ist Boßeln?  Die Regeln sind denkbar einfach, denn Boßeln ist wie Kegeln oder Boccia auf der Straße bzw. auf Waldwegen. Zwei Mannschaften werfen abwechselnd die Boßelkugel entlang der Strecke, wobei das zurückliegende Team jeweils den ersten Wurf hat. Weitergeworfen wird immer von der Stelle, an der die Boßelkugel liegen geblieben ist. Die Mannschaft, die mit weniger Würfen die Strecke zurücklegt, gewinnt.

Bernd W. hatte für uns bei schönstem Wetter am Samstag, den 9. März, einen vergnüglichen und geselligen Boßel-Nachmittag in der Nähe der Ems-Quellen organisiert. Zunächst gab es einen Begrüßungsumtrunk und dann ging es schon mit 2 Bollerwagen zum Startpunkt der Strecke. Zunächst war eine Mannschaft klar im Vorteil. Diese musste sich jedoch am Ende geschlagen geben. Zwischendurch gab es ein köstliches Picknick, was insbesondere unsere „Begleithündin“ Luzie sehr erfreute. Insgesamt waren wir auf der 3 Kilometer langen Strecke knapp drei Stunden lang unterwegs. Langweilig wurde es nie, denn neben der leichten sportlichen Betätigung in der Natur und vielen Gesprächen wurde auch viel gewitzelt und Schabernack getrieben.

Details zur Strecke: Boßeln in Stukenbrock-Senne an der Ems-Erlebniswelt

Eine weitere Strecke zum Boßeln in OWL findet man im Ortsteil Liemke.

  • 20240309_163645
  • 20240309_150030
  • 20240309_142541
  • 20240309_163619
Nach oben scrollen
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner Skip to content